Alle Artikel von Jochen

[Tango] Warum wir oft nicht wissen, was “sozial” bedeutet

Der folgende Text ist eine Übersetzung von Why we are often confused about what it means to be “social” von Veronica Toumanova.

Hinweis: Um die Lesbarkeit des Textes zu erhöhen, verwende ich oft lediglich die männliche Form (Anfänger, Tänzer, etc.), auch wenn Frauen stets mitgemeint sind.

Weitere Übersetzungen von Veronicas Tango Artikeln findest du hier.

 Warum wir oft nicht wissen, was “sozial” bedeutet

Tango ist ein „sozialer“ Tanz und besteht als solches aus zwei Komponenten: „sozial“ und „Tanz“. Wir alle haben eine mehr oder weniger klare Vorstellung der „Tanz“ Komponente. Wir wissen alle, wie ein geschickter Tänzer aussieht, YouTube ist voll von ihnen, und auf einer Milonga identifizieren wir fast augenblicklich die „guten“. Wir schauen ihnen gerne zu und möchten wie sie sein, denn einen Tanz zu beherrschen ist etwas sehr Schönes.

Aber wie schaut es mit der „sozialen“ Komponente aus? Was für eine Fertigkeit ist das? Was bedeutet es im Tango „sozial“ zu sein? [Tango] Warum wir oft nicht wissen, was “sozial” bedeutet weiterlesen

[Tango] Warum Liebe und Tango nicht immer gut zusammenpassen

Der folgende Text ist eine Übersetzung von Why love and tango do not always go well together von Veronica Toumanova.

Weitere Übersetzungen von Veronicas Tango Artikeln findest du hier.

Warum Liebe und Tango nicht immer gut zusammenpassen

Viele Leute glauben, dass Tango eine Liebesbeziehung richtig schwierig macht. Ich höre oft: „Im Tango ist man ständig romantischen Versuchungen ausgesetzt. Es ist sehr schwierig, auf diese Art eine stabile Paarbeziehung aufzubauen.“ Sind Liebesbeziehungen wirklich anders im Tango? Und welche Rolle spielt Tango eigentlich bei all dem? [Tango] Warum Liebe und Tango nicht immer gut zusammenpassen weiterlesen

[Tango] Warum wir uns nach Umarmungen sehnen

Der folgende Text ist eine Übersetzung von „Why we marvel at steps but yearn for embraces“ von Veronica Toumanova.

Um die Lesbarkeit zu erhöhen, habe ich im Folgenden meist die männliche Form (Tänzer, Partner, etc.) verwendet. Da ich „Führender“ (leader) und „Folgende“ (follower) ausgesprochen holprig finde, verwende ich „Mann“ und „Frau“. Mir ist natürlich bewusst, dass auch Frauen „führen“ und Männer „folgen“ können. ;-)

Weitere Übersetzungen von Veronicas Tango Artikeln findest du hier.

Warum wir Schritte bewundern, uns aber nach Umarmungen sehnen

Keine zwei Umarmungen sind genau gleich, so wie keine zwei Tänzer genau gleich sind. [Tango] Warum wir uns nach Umarmungen sehnen weiterlesen