Jochen Lüders

Englisch & Sport am Gymnasium / Tango & Tanzfeste

Unterrichtseinheit Composition

Kürzlich hat mich mal jemand gefragt, wie ich bei der Einführung zum Aufsatzschreiben methodisch vorgehe. Im Folgenden mein „Ablaufplan“.

Los geht’s mit einem kurzen Warm-Up, in dem ich versuche herauszufinden, was die Schüler bereits in Deutsch zum Thema Aufsatzschreiben gelernt haben. Leider kommt da meistens ziemlich wenig, zum Aufbau eines einzelnen Absatzes bzw. zur Funktion des ersten Satzes (topic sentence) eines Absatzes kann fast nie jemand etwas Sinnvolles sagen.

Anhand der drei Versionen des Arbeitsblattes  Fehleranalyse (doc) erarbeiten wir die wichtigsten Merkmale eines guten Aufsatzes.

Aufsätze müssen bei mir grundsätzlich getippt werden, ich habe keine Lust 25x Geschmier auf kariertem Papier entziffern zu müssen. Da der Informatikunterricht (angeblich) Wichtigeres zu tun hat, als Schülern zumindest eine grundlegende Einführung in Textverarbeitung zu geben, übernehme ich diese Aufgabe. Alles Nähere steht in diesem Artikel.

Zurück zum Aufsatz. Als nächstes gehen wir der Reihe nach die verschiedenen Bestandteile (title, introduction, main part/body, final paragraph/conclusion) durch. Mit Hilfe dieses Handouts (doc) lernen die Schüler verschiedenen Möglichkeiten kennen, interessante Überschriften zu erfinden. Weitere Beispiele findest du bei  „Title“ auf meiner Composition Seite. Als Hausaufgabe sollen die Schüler mindestens drei Überschriften zu einem gegebenen Thema finden. Diese sammele ich in der nächsten Stunde ein und bespreche sie.

Als nächstes geht es um gute Einleitungen. Anhand von 2-3 Arbeitsblättern (siehe „Introduction„) lernen die Schüler, welche Art von Einleitungen mir gefällt und welche ich langweilig finde. Als Hausaufgabe müssen sie entsprechend wieder (natürlich mit PC) eine Einleitung schreiben, die ich wieder einsammele und bespreche. Falls ich Zeit habe, erstelle ich aus den verschiedenen Schülereinleitungen gleich wieder ein neues Arbeitsblatt.

Zwischendrin gibt es als Hausaufgabe Composition Wortschatz (doc) und eine Übung zu Connectors (doc).

Bevor die Schüler ihren ersten eigenen Aufsatz schreiben, besprechen wir noch Composition – Technique.

Die (hoffentlich korrekt formatierten) Aufsätze sammele ich wieder ein und korrigiere bzw. markiere sie. Beim Überarbeiten ihrer Aufsätze lernen die Schüler meine Revision Methode kennen und müssen sie anwenden. Damit sie meine Abkürzungen verstehen, müssen sie das Handout Marking (rtf) (als Hausaufgabe) auswendig lernen.

Wenn ich genügend Zeit habe, nehme ich Beispiele aus den Schüleraufsätzen und erstelle ein neues Arbeitsblatt Composition – Common Mistakes (doc).

Zwischendrin sollen sich die Schüler als Hausaufgabe Musteraufsätze ansehen.

Zum Abschluss der Unterrichtseinheit erkläre ich mit einer Folie (doc) nochmal, wie der Aufsatz bewertet wird.

Vorheriger Beitrag

Unflätige Sprache

Nächster Beitrag

HW The Local

  1. JayJay

    Sehr, sehr gut!
    Ein Englischlehrer mit Engagement! So einen hätte ich auch gerne!
    Meine tiefste Anerkennung! Das macht richtig Spaß ihre Materialien durchzuarbeiten und dann wirklich was zu LERNEN!
    Vielen, vielen Dank!

Kommentar verfassen

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén