… eignen sich gut für Klausuren über Film bzw. Filmanalyse, denn man erspart sich z.B. den Zirkus mit nicht funktionierenden DVD-Playern (die bei längerem Standbild gerne abstürzen), Laptops und Beamern. 

Standbilder kann man filmanalytisch analysieren bzw. interpretieren lassen (im folgenden Beispiel ein schöner „lap dissolve“ aus Shakespeare in Love ) und / oder in die Handlung einbetten lassen.

Mit dem kostenlosen VLC media player sucht man die gewünschte Szene bzw. Einstellung, unterbricht die Wiedergabe (durch Drücken der Leertaste) und erzeugt mit Video > Schnappschuss das gewünscht Standbild:

Schneller geht es mit dem Shortcut Shift + S (Extras > Einstellungen > Hotkeys).

Das Verzeichnis, in dem die „Schnappschüsse“ gespeichert werden sollen, und das Dateiformat kann man über Extras > Einstellungen > Video festlegen: