Will­kom­men auf mei­ner Web­site und einem der drei bes­ten deutsch­spra­chi­gen Leh­rer­blogs 2009.

Lang­wei­li­ger Hin­weis: Wegen bes­se­rer Les­bar­keit ver­wen­de ich aus­schließ­lich männ­li­che For­men.

Ich hei­ße Jochen Lüders und unter­rich­te seit über 30 Jah­ren Eng­lisch und Sport am Maria-The­re­sia-Gym­na­si­um in Mün­chen. Da das MTG Semi­nar­schu­le ist, betreue ich regel­mä­ßig Stu­di­en­re­fe­ren­da­re und erle­be dadurch immer wie­der – eine wich­ti­ge Erfah­rung! – Unter­richt aus der Sicht der Schü­ler. Außer­dem habe vie­le Jah­re lang Schu­le aus der Per­spek­ti­ve mei­ner drei Kin­der erlebt.

Mei­ne Bei­trä­ge erhe­ben KEINERLEI Anspruch auf All­ge­mein­gül­tig­keit. Sie ent­stan­den auf­grund MEINER Erfah­run­gen auf­grund von ganz bestimm­ten Unter­richts­be­din­gun­gen, die bei dir natür­lich ganz anders sein kön­nen. Ich unter­rich­te in einer Groß­stadt, an einem mathe­ma­tisch-natur­wis­sen­schaft­li­chen Gym­na­si­um mit einem hohen Jun­gen­an­teil. Wenn du aber an einem net­ten länd­li­chen, neu­sprach­li­chen Gym­na­si­um mit vie­len Mäd­chen arbei­test, sind dei­ne Bedin­gun­gen ver­mut­lich ganz ande­re und du machst ganz ande­re Erfah­run­gen und kannst (viel­leicht) anders unter­rich­ten.

Mei­ne Web­site und mein Blog sind mein beschei­de­ner Bei­trag im Kampf gegen das lei­der weit ver­brei­te­te Ein­zel­kämp­fer­tum unter uns Leh­rern. Gera­de als Anfän­ger bekommt man oft so gut wie kei­ne Hil­fe, jeder wursch­telt im stil­len Käm­mer­lein vor sich hin und erfin­det das Rad immer wie­der neu. Ein Aus­tausch an Mate­ria­li­en, Tipps und Ide­en fin­det nur äußerst sel­ten statt. Als ich sel­ber ange­fan­gen habe zu unter­rich­ten, habe ich mir vor­ge­nom­men, es mal bes­ser zu machen. Das Inter­net eröff­net uns groß­ar­ti­ge Mög­lich­kei­ten der Zusam­men­ar­beit, wie z.B. die emp­feh­lens­wer­te, kos­ten­lo­se Mai­ling-Lis­te Enpa­ed, in der ich regel­mä­ßig pos­te.

Mein Blog ist KEIN „per­sön­li­ches“ Blog in dem Sinn, dass ich über Anek­do­ten und lus­ti­ge Bege­ben­hei­ten des Schul­all­tags schrei­be, das kann z.B. Herr Rau viel bes­ser.

Weil ich ver­su­che das Blog stets aktu­ell zu hal­ten und ver­al­te­te Bei­trä­ge lösche, lohnt es sich übri­gens auch in älte­ren Bei­trä­gen zu stö­bern.

Mei­ne Web­site und mein Blog sind in ers­ter Linie für Eng­lisch-Leh­rer/in­nen in der Ober­stu­fe des (baye­ri­schen) Gym­na­si­ums gedacht. Ich habe aber auch eine Rei­he von Mate­ria­li­en und Bei­trä­gen, die (hof­fent­lich) auch für Ober­stu­fen-Schü­ler inter­es­sant sind. Kli­cke auf das Schlag­wort Schü­ler um ent­spre­chen­de Bei­trä­ge zu bekom­men.

Der Groß­teil mei­ner Bei­trä­ge ist für Eng­lisch, es gibt aber auch eine Rei­he von Bei­trä­gen zu Sport. Ich inter­es­sie­re mich vor allem für neue Ide­en bzw. Sport­ar­ten für den Unter­richt, ein Schwer­punkt von mir liegt auf allem was mit Musik, Rhyth­mus und Koor­di­na­ti­on zu tun hat.

Ich habe zwei Zie­le: Zum einen möch­te ich dir pra­xis­er­prob­te Vor­schlä­ge für dei­nen Unter­richt geben, zum ande­ren Tipps für die häus­li­che Arbeit. Da unse­re Rah­men­be­din­gun­gen immer schlech­ter wer­den (mehr Unter­richt und Kor­rek­tu­ren, grö­ße­re Klas­sen, weni­ger Geld) und gleich­zei­tig immer höhe­re Anfor­de­run­gen an die Unter­richts­qua­li­tät gestellt wer­den (mehr indi­vi­du­el­le För­de­rung, auf­wän­di­ge Frei- und Grup­pen­ar­beit, am bes­ten jedem Schü­ler sein eige­nes Arbeits­blatt usw.) wird effi­zi­en­tes Arbei­ten immer wich­ti­ger.

Zu die­sem Bereich gehört natür­lich auch die Arbeit mit dem Com­pu­ter, wie z.B. der Umgang mit Text­ver­ar­bei­tung. Mei­ne dies­be­züg­li­chen Tipps sind für Otto Nor­mal­leh­rer gedacht und NICHT für Exper­ten, die sich mit Mood­le, CMS-Sys­te­men u.Ä. beschäf­ti­gen.

Du kannst natür­lich immer mal wie­der vor­bei­schau­en und nach­se­hen, ob es in mei­nem Blog etwas Neu­es gibt, viel beque­mer ist es jedoch mein Blog z.B. mit  feed­ly zu „abon­nie­ren“, auf die­se Wei­se bekommst du immer auto­ma­tisch die neu­es­ten Bei­trä­ge.