Das Zeugnis ist bei uns in Bayern nicht mehr weit, jetzt beginnt die Zeit der Notentipperei. Allein in meiner 5ten habe ich im zweiten Halbjahr in Sport neun Noten gemacht, multipliziert mit 33 Schülern, multipliziert mit mehreren Sportklassen … Na gut, nicht alle Klassen sind so groß und nicht überall habe ich so viele Noten, aber es sind genügend um sich mal zu überlegen, WIE man sie am schnellsten in die entsprechenden Excel-Tabellen eingibt.

Der nummerische ZIFFERNBLOCK fristet normalerweise ein tristes Dasein, kaum jemand benutzt ihn um Zahlen einzugeben und von den wenigen können es die allerwenigsten blind. Dabei ist es gar nicht so schwer.

Die Grundstellung ist normalerweise: Zeigefinger auf der 4, Mittelfinger auf der 5 (zur Orientierung dient der kleine Hubbel wie beim F und beim J) und Ringfinger auf der 6. Da man beim Eingeben von Noten aber nur die Ziffern von 1 bis 6 braucht, verschiebe ich diese Grundstellung einfach nach unten: Zeigefinger auf der 1, Mittelfinger auf der 2 und Ringfinger auf der 3. Der kleine Finger drückt die Enter-Taste.

Am Anfang wie immer ganz langsam tippen und NICHT auf die Finger, sondern nur auf die jeweilige Liste schauen. Spätestens nach der dritten Klasse wird man flotter und sicherer 😉