Um die allgemeine Kommunikations-Kompetenz zu fördern (und speziell in Hinblick auf die mündlichen Schulaufgabe) kann bzw. sollte man immer mal wieder zwischendurch die Schüler über allgemeine Themen reden lassen. Damit das Ganze kein unverbindliches, folgenloses Geplauder bleibt, gibt es zu jedem Thema ein (zu lernendes) Vocab-Sheet.  Entweder man lässt das Thema (stichwortartig) als HA bereits zu Hause vorbereiten (z.B. „Find at least three pros and cons of Facebook“) und in der nächsten Stunde müssen die Schüler anhand ihrer Notizen eine mini-speech von ca. drei Minuten (Monolog) oder einen Dialog über ca. 5-6 Minuten halten. Oder man gibt das Thema erst in der Stunde bekannt und lässt die Schüler (mit oder ohne Vorbereitung) darüber reden.

Hier ein paar Beispiele:

  • Facebook „Partner A on the right is an enthusiastic Facebook user, Partner B on the left a dedicated opponent.“ HW Facebook
  • Mobile 1. Stunde: „Take out your mobile and switch it on. Imagine your neighbour ist your great-grandfather / – mother, who has never seen a mobile before. Explain how a mobile works and what you can do with it.“ – „Now partner B takes the first vocab sheet, goes through the list, and explains to A how all these things work on his mobile“ (Danach u.U. noch mal A mit „Mobile II). 2. Stunde: „I find mobiles terrible. They force you to be available all the time and people’s behaviour is just awful. They shout into their mobiles so that all those around them are forced to listen and text people all the time, even under the table, when you want to talk to them. Do you agree?“ HW Mobile I (2.Stunde Mobile II)
  • Stress „Why are our lives so stressful and what could we do to reduce stress?“ HW Stress
  • Obesity „Obesity is a global phenomenon. Talk about the different reasons and what we could do to improve the situation.“ HW Obesity